Kurse

Vorbereitung auf die mündliche Prüfung

Die mündliche Prüfung ist in erster Linie eine Verständnisprüfung. Sie bezieht sich auf die Prüfungsgegenstände der schriftlichen Arbeiten. Es ist jedoch eine verbreitete Fehlvorstellung, man müsse gewissermaßen nur das Wissen aus den Klausuren auffrischen und könne damit die mündliche Prüfung bestreiten. Die mündliche Prüfung hat eine eigene Dynamik. Aktualität und Taktik spielen – anders als bei den schriftlichen Arbeiten – eine entscheidende Rolle.

Es stellen sich unter anderem folgende taktische Fragen:

  • Was mache ich, wenn ich die Antwort auf eine Frage nicht weiß?
  • Was mache ich, wenn ich eine (vermeintlich) falsche Antwort gegeben habe?
  • Wie reagiere ich, wenn ein Mitprüfling etwas (vermeintlich) Falsches sagt, und ich daraufhin drangenommen werde?
  • Wie gehe ich sicher, dass die Prüfungskommission meinen Ausführungen folgen kann?
  • Wie kann ich beeinflussen, dass ich die entscheidenden Fragen zur Beantwortung bekomme, und verhindern, dass mir die Mitprüflinge „die Butter vom Brot“ nehmen?

Zur gezielten Vorbereitung bieten wir simulierte mündliche Prüfungen an. Dabei profitieren Sie im besonderen Maße von der diesbezüglichen Erfahrung unserer Dozenten. Ausreichend sind in der Regel 4 Sitzungen à 30 Minuten.

Frage der Woche

Gewinne für "die Frage der Woche" eine Unterrichtseinheit mit Sören A. Croll! Die Frage, die bei Frag den Repetitor innerhalb einer Woche die meisten "Daumen nach oben" bekommt, wird bei der nächsten SItzung zur Frage der Woche gekürt.

JETZT MITMACHEN & GEWINNEN